Als freier Kfz-Sachverständiger Aufträge im Internet ergattern

Als freier Kfz-Sachverständiger Aufträge im Internet ergatternDie ständig zunehmende Zahl an zugelassenen Fahrzeugen führt zwangsläufig auch zu einem Anstieg der Schadensfälle, zu deren Beurteilung und Dokumentation ein meist unabhängiger Kfz-Sachverständiger beauftragt wird. Der Beruf als Sachverständiger bietet vielfältige Möglichkeiten, angefangen vom Einstieg in einem Angestelltenverhältnis bis zum Schritt in die Selbstständigkeit mit einem entsprechen hohen monatlichen Einkommen. Es ist ein Beruf mit Zukunft.

Aufträge im Internet suchen und finden

Wer sich als freier Sachverständiger selbstständig gemacht hat, wird als Erstes nach geeigneten Aufträgen für erste Jobs Ausschau halten. Erster Anlaufpunkt ist in vielen Fällen das Internet. Dort finden sich verschiedene Portale, auf denen Aufträge aus den unterschiedlichsten Branchen ausgeschrieben werden, darunter auch Aufträge zur Wertermittlung von Fahrzeugen oder Schadensbeurteilung nach einem Unfall. Die Nutzung dieser Portale ist zum Teil mit Gebühren verbunden und setzt eine Registrierung voraus. Per E-Mail kann man sich bei Eingang passender Aufträge benachrichtigen lassen. Dennoch lohnt es sich, die entsprechenden Seiten täglich nach passenden Aufträgen abzusuchen.

Bitcoin.de-Preis

Eigene Homepage als Sachverständiger erstellen

Viele freie Kfz-Sachverständige verfügen über eine eigene Homepage, die ebenfalls zur Beschaffung von Aufträgen genutzt werden kann, etwa durch eine detaillierte Beschreibung der Tätigkeit und der Kompetenzen. Aber auch das Schalten von Anzeigen in Onlinemagazinen oder ein Eintrag in Suchmaschinen lohnt sich in den meisten Fällen. Nicht zu vergessen sind auch die zahlreichen Tageszeitungen und Zeitschriften, die ebenfalls Platz für eigene Anzeigen bieten. Die mit der Auftragssuche verbundenen Kosten werden durch die Einnahmen schnell wieder hereingeholt. Potenzielle Auftraggeber von freien Kfz-Sachverständigen sind außerdem Autohäuser und Kfz-Werkstätten, Versicherungen und Rechtsanwälte, Leasinggesellschaften und Banken sowie Gerichte und Staatsanwaltschaften. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung zum Kfz-Sachverständigen erfolgt eine Eintragung in die Internet-Datenbank, wobei sämtliche Anfragen anhand des Postleitzahlenschlüssels an den jeweiligen Sachverständigen kostenlos weitergeleitet werden.