Autoindustrie im Umbruch – neue Antriebsformen gesucht

Autoindustrie im Umbruch - neue Antriebsformen gesuchtDie Autoindustrie ist im Umbruch. Die auf der Erde verfügbaren Ressourcen beim Erdöl werden nicht mehr länger als 50 Jahre reichen. Umso wichtiger ist es für die Autoindustrie, neue Antriebsformen zu finden und diese in bezahlbare Automobile einzubauen. Heute schon gibt es eine Vielzahl alternativer Antriebsmöglichkeiten. Neben dem Hybrid- und Elektroauto sind auch mit Erdgas oder Wasserstoff betriebene Fahrzeuge in der Entwicklung. Diese neuen Entwicklungen bieten Autofahrern nicht nur die Möglichkeit, Kosten zu sparen, von fossilen Brennstoffen und somit dem Mineralölpreis unabhängig zu sein. Die Umweltverträglichkeit der neuen Antriebsformen bietet auch Sparpotenzial bei anderen Unkosten. Ein Kfz-Versicherungsvergleich zeigt, dass die Wahl der Antriebsform immer häufiger Auswirkungen auf die Autoversicherung hat.

Gesucht werden nicht nur Antriebsformen, die die Umwelt schützen und die knappen fossilen Ressourcen auf der Erde schonen. Die Anforderungen an die Mobilität der Zukunft macht es notwendig, dass diese Antriebsformen auch in 100 Jahren noch nutzbar sind. Auch müssen sie dem Mobilitätsbedürfnis der Verbraucher entsprechen, auch dies auf lange Sicht. Schlussendlich müssen Autos in der Zukunft durch Energien angetrieben werden, die ständig verfügbar, beliebig erzeugbar und kostengünstig in Erzeugung und Nutzung sind.

Bitcoin.de-Preis

Derzeit gibt es bereits Automobile, die mit neuen Antriebsformen bestückt sind. Bei Bussen wird verstärkt Erdgas eingesetzt, auch Biogas oder Biodiesel finden sich in immer mehr Fahrzeugen. In den letzten Jahren wurde verstärkt an den Hybrid- und Solartechnologien geforscht. Die größten Fortschritte werden derzeit jedoch mit Elektroautomobilen erzielt. Der Strom, der diese Wagen betreibt, wird in Zukunft durch Wind- oder Solarkraft hergestellt und ist damit umweltschonend und beliebig herstellbar. Als Alternative hierzu bietet sich der Antrieb durch molekularen Wasserstoff an. Dieser kommt in der Natur unbegrenzt vor, kann gespeichert und zur Erzeugung von Antriebsenergie verwendet werden.