Digitale Diktate möglich?

Digitale Diktate möglichDie ältere Generation kennt die kleinen Diktiergeräte, auf die man Briefe oder Memos aufsprechen kann, um sie später zu Papier bringen zu lassen. Inzwischen gibt es aber auch digitale Möglichkeiten für Diktate. Zum einen kann man mit Sprachprogrammen arbeiten, die die gesprochenen Worte auf den Monitor bringen. Diese Programme erfordern allerdings ein wenig Training, denn jeder Mensch betont Wörter anders und die Programme müssen erst „lernen“ sie richtig zu interpretieren. Zudem werden durch Sprache auch Verbesserungen angewiesen und das Merken der einzelnen Befehle dazu bereitet vielen Menschen am Anfang Schwierigkeiten. Einfacher sind Programme mit Diktiersoftware zu handeln, denn hier werden die gesprochenen Worte einfach digital gespeichert. Dazu stehen meist verschiedene Formate wie mp3, wave oder dct zur Verfügung und die Diktate lassen sich anschließend mühelos per Computer über das Internet zu jeder gewünschten Adresse versenden. Die Schreibkraft kann die digitalen Diktate ebenso schnell verarbeiten und die getippten Dokumente wieder zurücksenden. Verschiedene Hersteller bieten Diktierrecorder oder Software an, die teilweise untereinander kompatibel ist und so müssen die digitalen Diktate nicht immer zwingend am eigenen Rechner aufgenommen werden, sondern können später übertragen und verschickt werden. Die Möglichkeit digitale Diktate aufzunehmen, erleichtern vielen Geschäftsleuten den Arbeitsalltag und einige Schreibkräfte haben sich auf diese Form der Tätigkeit spezialisiert, so dass auch genügend Ansprechpartner für digitale Programme zur Verfügung stehen. Zwischen 30.- und 200.- Euro kosten die Programme für digitale Software und in den höheren Preissegmenten sind bereits Kodierungs- und Verschlüsselungsmöglichkeiten enthalten.

Bildquellenangabe: Matthias Balzer / pixelio.de

Bitcoin.de-Preis