Komplettsysteme oder PC Komponenten kaufen

Komplettsysteme oder PC Komponenten kaufenDer Computerneukauf stellt viele User vor ein Problem, denn oft stellt sich die Frage, ob ein Komplettsystem oder einzeln zusammengestellte Komponenten die bessere Wahl sind. Dazu muss der Laie wissen, dass Komplettsysteme meist so ausgelegt sind, dass ihre Rechenleistung in allen Bereichen durchschnittlich ist und ein System meist keine extrem hohen Anforderungen in einem Teilbereich erfüllen kann. Computer, die in einen normalen Haushalt einziehen sollen, erfüllen die normalen täglichen Anforderungen wie das Surfen im Internet, den Emailverkehr und auch aktuelle Spiele oder Programme laufen auf den vom Hersteller oder Verkäufer zusammengestellten Komplettsystemen problemlos. Doch die Arbeit des Zusammenstellens lassen sich die Shops und Hersteller natürlich bezahlen und so kann der neue Computer wesentlich günstiger werden, wenn man auf einzelne PC Komponenten zurückgreift. Insgesamt mehrere hundert Euro lassen sich sparen, wenn man Motherboard, Arbeitsspeicher, Gehäuse und Festplatte einzeln  erwirbt und sich den Rechner selbst zusammensetzt. Doch dazu ist mehr als ein wenig Grundwissen erforderlich und absolute Laien sind bereits bei der Auswahl der einzelnen Teile überfordert. Nicht jeder Arbeitsspeicher lässt sich auf jedes Board stecken und auch die Grafikkarte benötigt bestimmte Voraussetzungen um problemlos laufen zu können. Am Ende hat man ein System, das nicht optimal läuft und eventuell einige Komponenten überlastet. Die im Handel angebotenen Komplettsysteme sind dann sicherlich die bessere Wahl und oft locken die Hersteller mit zeitlich befristeten Aktionspreisen, bei denen auch Laien bedenkenlos zuschlagen können. Ein Preisvergleich lohnt sich natürlich trotzdem in jedem Fall, denn wie überall beim Shoppen kann man damit einige Euros sparen.

Bildquellenangabe: Dieter Schütz / pixelio.de

Bitcoin.de-Preis